Pflegetipps für Autos

Gewinnspiel – das gewonnene Auto pflegen

Im Fernsehen, im Radio oder in der Tagespresse hört man oder liest es oft – nehmen Sie an diesem Gewinnspiel teil und gewinnen Sie ein nagelneues Auto. Doch ist die Teilnahme an Gewinnspielen mit einem Auto wirklich so einfach?

Autogewinnspiele im Internet gibt es wie Sand am Meer – dabei häufig als Werbebanner wie „Gewinnen Sie ein Audi A3“ oder „Der Fiat 500 kann Ihres sein“ gekennzeichnet. Die Teilnahme an diesen Auto Gewinnspielen ist in der Regel sehr einfach. Dabei müssen Sie einfache Formulare ausfüllen. Dort werden Ihre Daten wie: Name, Nachname, Adresse und auch die E-Mail-Adresse abgefragt. Anschließend muss man noch die AGB bestätigen und schon ist man im Lostopf dabei.

Ist man der Glückliche und gewinnt wirklich das Auto, hat man weitere Sorgen. Welches Nummerschild nehme ich? Wo lasse ich mein Auto pflegen? Verschenke ich das Auto an meine Frau oder bekommt es mein Kind zum 18. Geburtstag? Fragen über Fragen nach dem Gewinn des Autos, dabei sollte man strategisch vorgehen und das Auto erst mal abholen bzw. liefern lassen. Falls man Geld braucht, ist es ratsam, das Auto direkt weiterzuverkaufen. Will man das Auto behalten ist die Pflege wichtig, schließlich soll das gewonnene Auto auch sauber sein.

Die Pflege vom Auto ist die andere Frage – dabei gibt es zwei Möglichkeiten, man pflegt es selbst oder lässt es pflegen. Ein sauberes Auto macht immer einen guten Eindruck und man fühlt sich sowohl als Fahrer und als Mitfahrer im Auto wohler. Die Selbstpflege beginnt in der Waschanlage und man beginnt mit der Hochdruckwäsche und über die Schaumbürste endet es bei der Glanztrocknung. Anschließend muss das Auto auch innen gereinigt und gesaugt werden. Eine andere Möglichkeit ist, das Auto den Pflegefachkräften zu überlassen. Dabei wird das Auto dort sowohl innen auch außen komplett gereinigt – spart zwar Zeit und Kräfte, aber ist wesentlich teurer als das Selbstreinigen.